Dass nach den Benefizkonzerten vom 21. und 22. Oktober noch Spenden eingehen würden, damit rechneten die Veranstalter wie in jedem Jahr. Dass dies mit einem neuen Spendenrekord verbunden sein würde, vermochte niemand zu hoffen. Denn schon im vergangenen Jahr war mit rund 20.000 Euro ein sehr stolzer Betrag zusammen gekommen. Die Lichtblicke Benefizkonzerte 2016 erlösten nun unglaubliche 21.618,90 Euro.

Die Unterschleißheimer Bands Phondue und Ruhetstö(h)rung, seit Gründung der Konzertreihe im Jahr 2001 für den Guten Zweck mit dabei, und der Münchner a cappella Chor SoulFood Delight sorgten im Oktober für ein fulminantes 15-jähriges Jubiläumskonzert. Schon im Vorfeld der Konzerte hatte die Gruppe „Sportabzeichen“ des SV Lohhof in den eigenen Reihen gesammelt. 370 Euro kamen so zusammen. Peter Graf, Inhaber des Lohhofer Weinhandels „Der Weingraf“ sammelte bei einem Fest mit Freunden 600 Euro zugunsten von Lichtblicke. Seit Jahren unterstützen das Fitnesshaus Unterschleißheim sowie die Firma ViViD Veranstaltungstechnik die Konzerte und ermöglichen damit den Veranstaltern, dass 100% der Spenden auch wirklich bei den Projekten ankommen.

In diesem Jahr fließen die Spenden an drei Vereine, die Kinder und Familien in Afrika und Südamerika unterstützen. Vertreterinnen von Internationale Familienhilfe e.V. (Senegal)friends without borders e.V. (Ghana) und Kinderheim Chile e.V. stellten dem Publikum im Rahmen der Konzerte ihre Projekte vor. Nun konnte die Vorsitzende von „Lichtblicke“, Susanne Straßer, die symbolischen Spendenschecks an die ehrenamtlich Engagierten überreichen.

lla_scheckuebergabe_lichtblicke-2016

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Veranstalter, der Verein Lichtblicke – Hoffnung für Menschen in Not e.V. und das Forum Unterschleißheim, danken allen Spendern und Sponsoren für die langjährige Unterstützung.

Fotos: Daniel Hellmich, Matthias Riedel, Franziska Riedel

 

2016-lichtblicke-01

 

2016-lichtblicke-05

2016-lichtblicke-06