Zwei ausverkaufte Konzerte erzielen neuen Spendenrekord

Die Lichtblicke Benefizkonzerte 2015 haben einen neuen Spendenrekord erzielt: 20.000 Euro kamen durch Eintrittsgelder, Spenden der Konzertbesucher sowie Sammlungen des SV Lohhof und der Therese-Giehse-Realschule zusammen. Kürzlich überreichte der Vorstand des Vereins Lichtblick – Hoffnung für Menschen in Not e.V. symbolische Schecks an die drei Spendenziele der diesjährigen Konzerte.

Wie schon im vergangenen Jahr, unterstützt Lichtblicke erneut den Helferkreis Asyl in Unterschleißheim und damit die ehrenamtliche Unterstützung von Flüchtlingen aus Krisengebieten. 7.000 Euro erhält die Initiative für die wichtige Integrationsarbeit hier vor Ort.

Refugio, ein Fachdienst für traumatisierte Flüchtlinge mit Sitz in München, erhält 8.000 Euro für seine Arbeit mit geflohenen Kindern und Jugendlichen. Viele von ihnen sind ohne ihre Eltern in Deutschland angekommen und haben schreckliche Erfahrungen vor oder auf der Flucht gemacht.

Die in Unterschleißheim aufgewachsene Sr. Michaela Prachtl lebt seit vielen Jahren in Afrika. Für ihren Orden ist sie in Taung / Südafrika, der sich dort in der Gemeinde- und Bildungsarbeit engagiert. Von den Konzerterlösen gehen 5.000 Euro an die Missionarinnen Christi für das Engagement des Teams rund um Sr. Michaela.

Foto Scheckuebergabe Lichtblicke 15

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf dem Bild von links nach rechts:

Daniela Schlüter, Sabrina Güzel (Helferkreis Asyl), Susanne Straßer, Nadine Wollmann (Lichtblicke), Sr. Beate Roger (Orden Missionarinnen Christi), Stefanie Kavelar (Lichtblicke), Markus Weinkopf (Vorstand Refugio)

– – – – – – – – – – – – – – –

Phondue 2015

 

Das Programm versprach auch diesmal wieder beste Unterhaltung „von Klassik bis Rock“. Valerie Steenken (Geige), geboren 1999 ist Schülerin in München und Jungstudentin an der Musikhochschule München bei Prof. Julia Fischer. Davor war sie bei Jorge Sutil im Geigenunterricht. Sie hat bei „Jugend musiziert“ im Regional-, Landes- und Bundeswettbewerb insgesamt sieben 1. Preise in den Wertungen „Violine Solo“ und „Duo Streichinstrument und Klavier“ gewonnen. Im Jahre 2012 gewann sie den „Sparkassen-Sonderpreis für herausragende Leistungen“. Valerie Steenken spielte die Sonate für Violine Solo Opus 115 von Sergei Prokofiev und begeisterte damit das Publikum.

Zu Gast war zudem der Unterschleißheimer Rock-, Gospel- und Popchor RoGoPops unter der Leitung von Andres Lübke. Die über 40 Sängerinnen und Sänger stimmten The Beatles in Revue an, eine schmissige Zusammenstellung der bekanntesten Hits der „Pilzköpfe“.

Valerie 2015Die Lichtblicke-Stammgruppen Phondue und Ruhestö(h)rung sorgten schließlich mit ausgewählten musikalischen Spezialitäten und erstklassigen Arrangements bekannter Welthits für beste Unterhaltung des Publikums.

Lichtblicke sorgt für die direkte Unterstützung von Projekten, die das Geld zuverlässig dort einsetzen, wofür es gedacht ist: Menschen in Notlagen zu helfen. In diesem Jahr werden drei Initiativen gefördert:
Wie schon im vergangenen Jahr, unterstützt Lichtblicke erneut den Helferkreis Asyl in Unterschleißheim und damit die ehrenamtliche Unterstützung von Flüchtlingen aus Krisengebieten.
Chor 2015
Refugio, ein Fachdienst für traumatisierte Flüchtlinge mit Sitz in München, erhält Hilfe für seine wichtige Arbeit mit geflohenen Kindern und Jugendlichen. Viele von ihnen sind ohne ihre Eltern in Deutschland angekommen und haben schreckliche Erfahrungen vor oder auf der Flucht gemacht.
Die in Unterschleißheim aufgewachsene Sr. Michaela Prachtl lebt seit vielen Jahren in Afrika. Für ihren Orden ist sie in Taung / Südafrika, der sich dort in der Gemeinde- und Bildungsarbeit engagiert. Spenden der Konzertbesucher unterstützen dieses Engagement.

Noch bevor das Publikum am ersten Konzertabend um Unterstützung gebeten wurde, waren bereits 1.000 Euro im diesjährigen Spendentopf. Henry Halbig sammelte auch in diesem Jahr wieder in der von ihm trainierten Gruppe Sportabzeichen des SV Lohhof und erstmals auch bei der Wettkampfgruppe Leichtathletik und so kamen stolze 500 Euro für Lichtblicke zusammen. Ebenfalls 500 Euro kamen bei einem Sommerfest der Therese-Giehse-Realschule zusammen. Schulleiterin Karin Lechner überreichte den Scheck im Namen der ganzen Schulfamilie. Mit den Spenden der Konzertbesucher und der Versteigerung von Wohnzimmerkonzerten der Band Phondue kamen am Konzertabend insgesamt 14.421 Euro zusammen. Im Anschluß der Konzerte trafen noch weiter Spenden ein und damit beläuft sich der Spendenstand am Ende auf 20.000 Euro.

IMG_8205
Die Konzerte werden von dem Verein Lichtblicke – Hoffnung in Not e.V. in Kooperation mit dem Forum Unterschleißheim veranstaltet.