Mit zwei ausverkauften Konzerten und 900 Besuchern im Unterschleißheimer Bürgerhaus hat Lichtblicke - Hoffnung für Menschen in Not e.V. in diesem Jahr insgesamt an zwei Konzertabend Spenden in Höhe von 8.902,30 Euro für drei Projekte in Afrika gesammelt. Nach weiteren Spenden die auf dem Konto eingegangen sind und durch den Erlös aus dem Kartenvorverkauf hat es Lichtblicke 2012 geschafft eine Spendensumme von 15.204,98 Euro zu erzielen. Susanne Straßer, die Vorsitzende des Vereins Lichtblicke – Hoffnung für Menschen in Not, konnte nun die hoch dotierten Schecks an die Vertreter der Projekte übergeben. Mit den Spenden der Konzerte werden der Verein Kinderhilfe Burkina Faso e.V. unterstützt, der sich in Burkina Faso für die Ausbildung von Kindern einsetzt. Ein Teil der Spenden des Konzerts werden erneut nach Kamerum gehen, wo Nahow e.V. an der Entwicklung des Dorfs Enwen mit Solaranlagen arbeitet. Außerdem wird der Verein Ruanda Stiftung Unterstützung für den Wiederaufbau einer Schule in Nyabuko, Ruanda erhalten. So erhält der Verein Nahow, bei der Scheckübergabe vertreten durch Pia Kriechhammer, für sein Solarprojekt in dem Dorf Enwen in Kamerun 4.800 Euro. Damit können 30 Solarpanels auf Hausdächern montiert werden und dadurch zu einer Stromversorgung des Dorfes beitragen. 4.600 Euro gehen an den Verein Kinderhilfe Burkina Faso. Vereinsgründerin und Vorsitzende Frau Ebersbach-Dabiré, selbst aus Burkina Faso, sorgt persönlich dafür, dass die Spende ohne Abzüge direkt eingesetzt wird und für zehn Schülerinnen und Schüler ein Jahr lang die Internatkosten gesichert sind. Uli Piller schließlich nahm den symbolischen Scheck für die Ruanda Stiftung entgegen. Auch hier kommt jeder Cent der 5.804,98 Euro direkt vor Ort zum Einsatz. Die Grundschule in Nyabuko in Ruanda drohte geschlossen zu werden, wenn nicht die notwendigen Mittel für einen umfassenden Wiederaufbau und die Instandsetzung der sanitären Anlagen aufgebracht würden. Mit den Spenden von Lichtblicke ist der Wiederaufbau der Schule nun gesichert. Das enorme Ergebnis der diesjährigen Lichtblicke Benefizkonzerte setzt sich zusammen aus den Spenden der über 900 Besucher der beiden Konzerte und dem Erlös des Kartenverkaufs. Hier konnten von den 5 Euro je Eintrittskarte rechnerisch stolze 3,80 Euro je Karte in den Spendentopf gegeben werden. Die Benefizaktion Lichtblicke, erstmals gemeinsam veranstaltet mit dem Forum Unterschleißheim, war auch in diesem Jahr wieder musikalisch und im Sinne der Spendenziele ein voller Erfolg.